Schwimmhilfen für Babys
Schwimmhilfe für Babys und Kleinkinder

Bereits kleine Babys haben jede Menge Spaß am Umgang mit dem Element Wasser. Die meisten Babys und Kleinkinder gehen gerne schwimmen oder planschen gerne zusammen mit Mama und Papa im Wasser – egal, ob im Schwimmbad oder im See. Viele Eltern entscheiden sich daher auch für einen Babyschwimmkurs, das sogenannte Babyschwimmen. Solche Schwimmkurse starten oft bereits, wenn das Kind etwa vier Monate alt ist. Über die Monate hinweg lernen die Kleinen so den furchtlosen Umgang mit dem Wasser. In vielen derartiger Babyschwimmkurse erhalten Eltern auch Empfehlungen zu Schwimmhilfen für Babys und Kleinkinder.

Schwimmhilfen für Babys

Solltest du hingegen mit deinem Kind in den Urlaub fahren wollen, kannst du dich hier über die verschiedenen Arten von Schwimmhilfen für Babys und Kleinkinder informieren. Denn wie in beinahe jedem Bereich gibt es auch auf dem Markt der Baby Schwimmhilfen zahlreiche Varianten und Modelle.

Bei der Recherche nach einem passenden und vor allem sicheren Produkt für dein Kind wirst du sicher vor allem auf Begriffe wie Freds Swim Trainer, Kraulquappen, Schwimmflügel, Schwimmring, Schwimmkissen, Schwimmweste und vieles mehr stoßen. Es ist natürlich schwierig, bei der Vielzahl der Produkte einen Überblick zu behalten und sich für die passende Baby-Schwimmhilfe zu entscheiden. Doch mit Hilfe von unserer Seite kannst du dir in aller Ruhe die verschiedenen Varianten der Schwimmhilfen für Babys und Kleinkinder ansehen und so ein gutes, sicheres Produkt für dein Kind finden.

Die 3 Bestseller Baby Schwimmhilfen entdecken (Produkte Werbepartner)**

AngebotBestseller Nr. 1
StillCool Baby Schwimmring aufblasbare Schwimmen Float mit Schwimmsitz für Kleinkind Schwimmhilfe...
  • 【Qualitäts-Material】: Der Baby Schwimmring wird von der Umwelt Gesundheit PVC gebildet,...
  • 【Baby Flost Seat】: Der Sicherheitsring ermöglicht Ihrem Baby, frei zu schwimmen und Wasser zu...
  • 【Zwei-Griff-Design】: Trainieren Sie die Handkraft und die Griffigkeit Ihres Babys. , Passen...
AngebotBestseller Nr. 2
Baby Schwimmring Baby Float Schwimmreifen Mit Baby Schwimmsitz,Baby Schwimmhilfe Baby Schwimmen...
  • Material: Es besteht aus umweltfreundlichem PVC-Material mit einer Dicke von 0,25 mm,...
  • Sicher & tragbar: Sicherheitsventil schützt das Boot vor Luftleckagen. Es ist leicht und tragbar,...
  • Einzigartiges Design: Dieser mit zwei Schichten ausgestattete Airbag-Design-Schwimmkörper ist mit...
Bestseller Nr. 3
Yosemy Baby Schwimmring, Baby Schwimmen Verstellbare Aufblasbare Schwimmer, Baby Pool Schwimmen Ring...
  • 🐋【Hohe Qualität Baby Schwimmring】Yosemy Baby Schwimmring verwendet das neueste Design...
  • 🐋【Baby Schwimmen Ring】Der Baby-Schwimmring besteht aus umweltfreundlichem PVC-Material ,...
  • 🐋 【Sicherheit Baby Schwimmen Ring】Dieser mit zwei Schichten ausgestattete...

Schwimmhilfen für Babys und Kleinkinder – was beachten?

Schwimmhilfen für Babys und Kleinkinder sollten allerdings erst ab einem Alter von mindestens 4 Monaten eingesetzt werden. Möchtest du früher mit deinem Kind ins Wasser, dann verzichte bitte auf eine Schwimmhilfe. Zudem dienen Schwimmhilfen für Babys und Kleinkinder lediglich dem Zweck, dass das Kind nicht die ganze Zeit des Aufenthaltes im Wasser bei Mama oder Papa auf dem Arm verbringen muss. Besonders die Kleinen lieben schließlich die Schwerelosigkeit des Wassers und diese kann besser genutzt werden, wenn das Baby oder Kleinkind mit einer Schwimmhilfe ausgestattet ist.

Baby Schwimmhilfen und Schwimmhilfen für Kleinkinder sind besonders dann eine tolle Sache, wenn die Familie im Badeurlaub ist oder einen Tag im Freibad verbringt. Schließlich macht es deinem Baby auch jede Menge Spaß, das Wasser auf unterschiedliche Arten zu erleben. Im Hotelpool sieht man daher häufig kleine Babys und Kleinkinder im Schwimmreifen mit Sitz. Auch Freds Swimtrainer gehört für viele Eltern zum Badeurlaub dazu. Für die ganz Kleinen sind auch die sogenannten Kraulquappen, Flipper Swimsafe oder Badeanzüge mit Schwimmhilfe eine tolle Sache.

Schwimmhilfen für Babys und Kleinkinder – Sicherheit geht vor!

Selbstverständlich sollte es sein, dass sich das Baby oder Kleinkind niemals alleine oder gar unbeaufsichtigt im Wasser aufhält – egal, ob mit Schwimmhilfe oder ohne! Baby Schwimmhilfen dürfen nur verwendet werden, wenn das Kind in Begleitung eines Erwachsenen im Wasser ist.

Viele der Schwimmhilfen für Babys sind zudem lediglich für Babys gedacht, die bereits sicher sitzen können. Zudem solltest du auch auf die Sicherheit eines Produkts Wert legen. Es gibt Vorschriften für Schwimmhilfen und diese sind wichtig für die Sicherheit eines jeden. Egal, ob für Baby, Kleinkind, Kind oder Erwachsenen – die europäischen Industrienorm EN 13138-1 schreibt vor, welche Kriterien erfüllt sein müssen, bevor eine Schwimmhilfe in den Handel gelangen darf.

Ich kann nur empfehlen, generell auf Schwimmhilfen zu setzen, die einen Hinweis auf die EN 13138-1 haben und auch TÜV und GS zertifiziert sind. Informiere dich stets vor dem Urlaub mit Baby über sichere Baby Schwimmhilfen und kaufe diese lieber noch im Heimatort. Verzichte stattdessen auf den Kauf von billigen Baby Schwimmsitzen, Schwimmringen und Schwimmflügeln, die in den Touristenläden und Kiosken des Urlaubslandes angeboten werden! Typische Schwimm- und Baderinge, Wassertiere, Luftmatratzen, etc. sind generell nicht für Babys und Kleinkinder geeignet (und auch nicht für ältere Kinder, die noch nicht sicher schwimmen können!). Solche Produkte sind übrigens auch keine Schwimmhilfen, sondern Wasserspielzeuge (Kennzeichnung EN 71).

Anforderungen an die Sicherheit von Baby und Kleinkind Schwimmhilfen:

  • Schutzausrüstung (Schwimmhilfen, die am Körper befestigt werden) – hier muss Prüfnorm 13138-1 auf Produkt und Verpackung vermerkt sein
  • Auf CE Kennzeichnung und GS Zeichen
  • Mindestens zwei Luftkammern (zur Sicherheit, falls eine Luftkammer ausfällt)

Achte auf diese wichtigen Sicherheitsaspekte und erwerbe das Produkt für dein Kind vor dem Urlaub in deinem Heimatland. Verzichte bitte stets auf den Kauf billiger Schwimmhilfen für Kinder, die es an den Touristenorten im Ausland zu erwerben gibt. Und, man kann es nicht oft genug sagen, lasse dein Baby oder Kleinkind niemals unbeaufsichtigt im Wasser sitzen oder spielen – dies gilt sowohl für den See, den Pool, das Schwimmbad als auch für die heimische Badewanne und das Planschbecken im Garten!